Was ist Feinstaub?

Was ist Feinstaub?

Feinstaub ist ein Gemisch aus flüssigen und festen Partikeln die organisch sowie anorganisch sein können. Die Größe, Zusammensetzung und die Quelle dieser Partikel können von Region zu Region variieren.

Die US-amerikanische Umweltschutzbehörde EPA kategorisierte erstmals 1987 den Feinstaub in dem Standard for particulate Matter (PM):

Die sogenannte PM10-Fraktion beinhaltet Partikel mit einem Durchmesser von 10 bis 2,5 µm, diese können in die Nasenhöhlen und die Luftröhre eindringen.

Partikel mit einer Größe zwischen 0,1 bis 2,5 µm werden als Feinstaub bezeichnet und können bis in die Bronchien und die Lungenbläschen vordringen.
Bei Partikeln die kleiner sind als 0,1 µm spricht man von Ultrafeinstaub, diese können sogar ins Lungengewebe oder in den Blutkreislauf gelangen.